Aktivitäten – Exkursionen – AMA Termine

Exkursionen 2024

Exkursion nach Basel, Antikenmuseum – Iberer

Exkursion nach Basel am 16.03.2024

Das Antikenmuseum Basel und Sammlung Ludwig präsentiert 5000 Jahre Kultur aus dem Mittelmeerraum. Ägypten, der Vordere Orient, Griechenland und Italien von 4000 v. Chr. bis 400 n. Chr. bilden die Schwerpunkte unserer herausragenden Sammlung.

In der Sonderausstellung Iberer entdecken wir die Kunst und Kultur der Iberer, einer vergessenen Zivilisation, die zwischen dem 6. und 1. Jahrhundert v. Chr. im Osten de Iberischen Halbinsel lebte. Mehr als 260 Exponate zeugen von der Vielfalt und Schönheit dieser bedeutenden Völker der europäischen Eisenzeit. Einzigartigen Objekte, die aus rund 40 archäologischen Ausgrabungsstätten stammen, werden ergänzt durch neueste wissenschaftliche Erkenntnisse. Wir tauchen ein in die Geschichte der Iberer von ihren Anfängen bis zu ihrem Untergang und erleben eine Zeitreise anhand von originalen archäologischen Exponaten, Karten, Grafiken, Mappings und audiovisuellen Inszenierungen.

Wir fahren mit dem Zug (RegionalExpress und Deutschlandcard) nach Basel Badischer Bahnhof und von dort mit der Tram zur Antikenmuseum und Sammlung Ludwig. Der Eintritt ist im Museumspass enthalten. Nach eine Führung können wir im Museumscafe entspannen oder die Daueraustellung besichtigen. Gegen 18:00 Uhr werden wir wieder in Freiburg sein.

Leistungen:

  • Tram Tickets Basel
  • Ca.2h Minuten Kuratoren Führung

Teilnehmer: Mindestens 12 max. 18.

Kosten: 49,- pro Person.

Wichtig:

  • Ohne Museums Pass Eintritt zusätzlich 18 CHF
  • Ohne Deutschlandcard muss die Fahrkarte selbst gekauft werden

Anmeldung:

Kai Lebrecht
Engelbergerstr. 20
79106 Freiburg
015141424669

kailebrecht@t-online.de

Mit der Anmeldung wird eine Zahlung in Höhe von € 49,- pro Person fällig. Bei Verhinderung kann jederzeit eine Ersatzperson benannt werden.

Konto: DE19 6807 0024 0060 7341 00 bei der Deutschen Bank Freiburg (BIC: DEUTDEDBFRE)

Exkursion nach München

Exkursion nach München vom 10. bis 13. Oktober 2024

Im Ägyptischen Museum in München steht ein silberner Horus Falke. Dieser Falke war schon in den 90er Jahren, als ich ein Semester in München studierte, mein Lieblingsobjekt. Im alten Museum war er in einer der hinteren Ecken verbannt, aber an der neuen Stelle im Neubau des Ägyptischen Museums habe ich ihn oft besucht, und er war mit Schuld an meiner Begeisterung für die ägyptische Kunst.

Das neue ägyptische Museum ist einem ägyptischem Tempel nachempfunden. Durch die Pylonen treten wir in eine der größten Sammlungen ägyptischer Kunst in Deutschland ein. Über 3.000 Originale aus fünf Jahrtausenden Altägypten: Frühzeitkeramik, Statuen der Pharaonen, die spektakuläre Goldmaske der Satdjehuti, der Grabschatz einer nubischen Königin und vieles mehr.

Neben dem Ägyptischen Museum hat München viele weitere Museen, die herausragende Dauerausstellungen zeigen. Die Antike am Königsplatz mit Antikensammlung und Glyptothek. Hier können wir Griechen, Etrusker und Römer anschaulich erleben. Kunstwerke und Gebrauchsobjekte der Antike aus den unterschiedlichsten Materialien wie Keramik, Metall und Stein lassen die Besucher in die Welt der Antike eintauchen.

Der zeitliche Rahmen beginnt mit der kykladischen Kultur der Ägäis im 3. Jahrtausend vor Christus und führt bis in die Spätantike im 5. Jahrhundert nach Christi Geburt. Der von der klassischen Antike begeisterte bayerische König Ludwig I. (1786-1868) hatte schon als Kronprinz begonnen, die Sammlung des Herrscherhauses zu erweitern. Seinem Kunstagenten in Rom trug er auf, nur Stücke von herausragender Qualität zu erwerben, denn ihm war klar, dass sich seine Sammlung in der schieren Zahl der Objekte nie mit den Museen in Rom, Paris oder London würde messen können. So kommt es, dass sich die Antikensammlung in all ihren Bereichen durch eine Vielzahl einmaliger, ungewöhnlicher und in ihrer Qualität überragender Objekte auszeichnet.

Das NS-Dokumentationszentrum München vermittelt die Geschichte des Nationalsozialismus mit Blick auf die Gegenwart und Zukunft und stellt die historischen Erfahrungen der Diktatur in einem aktuellen und globalen Zusammenhang dar. Bei unserem Besuch setzen wir uns kritisch mit der Geschichte dieses Orts (des ehemaligen ‚Braunen Hauses‘, der Parteizentrale der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei (NSDAP)) und der historischen Bedeutung Münchens als ehemaliger ‚Hauptstadt der Bewegung‘ auseinander. Ausgehend von den historischen Ereignissen vor und während der NS-Diktatur werden insbesondere auch deren Auswirkungen bis in die heutige Zeit dokumentiert.

Wir werden auch die Stadt erkunden und haben einen Nachmittag zur freien Verfügung. Wer möchte kann dann im Kunstareal in der Marxvorstadt z.B. das Jüdische Museum, die Pinakothek besuchen oder einfach mit uns durch den Englischen Garten schlendern.

Wir reisen mit dem Zug nach München und werden uns auch vor Ort mit den öffentlichen Verkehrsmitteln bewegen.

Folgender Ablauf ist geplant:

10.10.2024 Anreise und einchecken im Hotel

Stadtrundgang

11.10.2024 Besuch und Führung im Ägyptisches Museum

NS Dokuzentrum

12.10.2024 Besuch und Führung in der Antikensammlung, im Anschluss Besuch der

Glyptothek

Nachmittag zur freien Verfügung

13.10.2024 Stadtbummel

Rückreise

Die Reise beinhaltet folgende Leistungen:

  • An- und Abreise mit dem Zug von Freiburg Hbf nach München Hbf und zurück.
  • Alle Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • 3 Übernachtungen mit Frühstück im Hotel
  • Eintritt und Führung in das Ägyptische Museum
  • Eintritt in die Antikensammlung und Glyptothek sowie Führung in der Antikensammlung
  • Eintritt und Führung im NS Dokuzentrum

Die Kosten für diese Exkursion belaufen sich auf € 560,- p. Person.

Nicht enthalten sind Verpflegung, d.h. Abendessen oder Getränke.

Die Reise ist auf max. 18 Teilnehmer begrenzt. Die Mindestteilnehmerzahl ist 12.

Anmeldungen bitte an:

Kai Lebrecht
Engelbergerstr. 20
79106 Freiburg
015141424669

kailebrecht@t-online.de

Mit der Anmeldung wird eine Anzahlung in Höhe von € 200,- pro Person fällig. Der Restbetrag ist spätestens 7 Tage vor Reisebeginn zu begleichen. Bei Verhinderung kann jederzeit eine Ersatzperson benannt werden.

Konto: DE19 6807 0024 0060 7341 00 bei der Deutschen Bank Filiale Freiburg (BIC: DEUTDEDBFRE)

Exkursionen 2022

Exkursion vom 31.10.2022 bis 04.11.2022 nach Turin

mit Besuch des Ägyptischen Museums

Das Ägyptisches Museum ist eines der Sehenswürdigkeiten von Turin. Es gilt als eines der weltweit wichtigsten Museen für ägyptische Kultur außerhalb Kairos und zählt über 6.500 Ausstellungsstücke. Zu der Sammlung gehören Mumien, Jahrtausende alte Schriftstücke, Großstatuen oder Gebrauchsgegenstände aus dem Alltag im alten Ägypten.

Leistungen:

  • An- und Abreise mit dem Zug
  • 4 Übernachtungen im Hotel mit Frühstück (Hotel Roma e Rocca Cavour, Piazza Carlo Felice, Turin)
  • Führungen durch die Museen
  • Tourismusabgabe und Eintritt in die jeweiligen Museen

Derzeitiger Stand der Planung:

31.10.2022

Anreise mit dem Zug nach Turin. Einchecken im Hotel

01.11.2022

Besuch des ägyptischen Museums. Führung durch die Sammlung, Besuch der Papyri Sammlung

02.11.2022

Stadtrundgang

Vormittags

Piazza Castello

Wir starten am Piazza Castello. Hier befinden sich mehrere Highlights von Turin: der Königliche Palast, der Palazzo Madama und der Turiner Dom.

Palazzo Madama

Früher gehörte der Palast ebenso zum Königshaus der Savoyen, heute beherbergt er ein Museum für mittelalterliche Kunst. Ausgestellt sind mittelalterliche Gemälde, Handwerkskunst sowie Keramik- und Glaskunst. Auch wenn mittelalterliche Kunst nicht so unser Thema ist, ist die Architektur des Palastes ist interessant, denn er wurde auf einem römischen Stadttor errichtet, welches jetzt im Gebäude mit eingebunden ist.

Danach Besuch des Dom von Turin mit dem Turiner Grabtuch (Kopie).

Nachmittags

Besuch der Mole Antonelliana, Turins Wahrzeichen.

Dabei handelt es sich um ein fast 170 Meter hohes Gebäude mit einer eckigen Kuppel, welches bei seiner Fertigstellung im 19. Jahrhundert das zweithöchste begehbare Gebäude der Welt war. Die Mole Antonelliana befindet sich außerdem auf der italienischen 2-Cent-Münze. Ein freischwebenden Glasfahrstuhl führt auf die 85 Meter hohe Aussichtsplattform.

03.11.2022

Vormittags

Besuch des ägyptischen Museums. Auf den Spuren des Ellesiye Tempel. Diese ägyptische Tempelanlage musste auch dem Nasser Stausee weichen und ist einer von 5 ins Ausland verschenkte Tempel.

Nachmittags

Zur freien Verfügung

Abends

Gemeinsames Abendessen

04.11.2022

Auschecken im Hotel und Rückfahrt mit dem Zug nach Freiburg.

Kosten

Für Mitglieder: 935,00

Für Nichtmitglieder: € 985,00

Mindestteilnehmerzahl: 12 Personen, max. Teilnehmerzahl 20

Einzelzimmerzuschlag 85,00

Anmeldung

Verbindliche Anmeldung mit Überweisung der Anzahlung von € 300,00 per Mail an : kailebrecht@t-online.de oder telefonisch unter Tel. 0761 281691 oder 0151 4142 4669

Kai Lebrecht, Engelbergerstr. 20, 79106 Freiburg

IBAN: DE19 6807 0024 0060 7341 00 (Deutsche Bank BIC: DEUTDEDBFRE)

Der nächste AMA Termin am 3. März 2024

11 Uhr – Musik im Treppenhaus

                

 

Dr. Wim Mauthe

präsentiert freie Improvisationen über Kultsongs des New Orleans-Jazz und Swing-Jazz.

Wim Mauthe spielt mit B-Klarinette

(Buffet, Frankreich 1969),

Es-Altsaxophon (Büscher, USA 1947),

B-Tenorsaxophon (Holten, USA 1939)

und chromatischem Akkordeon (Modricker, Deutschland 1999).

11.30 Uhr – Führung

 

Kostümführung

Die tatkräftige Keltin Onomaris empfängt gerne Gäste aus nah und fern und erzählt aus ihrer Lebenswelt.

Sarah Adler

12 Uhr – Aperitif im Foyer

…organisiert von den Freunden des Museums.

Für den Aperitif bitten wir um eine Spende!

 

Bitte kommen Sie frühzeitig zur Veranstaltung, da die Teilnahmezahl begrenzt ist.

 

Das Angebot ist online buchbar unter

www.museen-freiburg.de/shop

_________________________

Eintritt: 7 Euro / erm. 5 Euro

Freunde des ArCo e.V.: frei

Februar 2024

____________________________________

Fr 2.2. | 17.30-18.45 Uhr Escape Game

– Verschollen in der Zeit

__________________

Sa 3.2. | 15-16 Uhr Familienführung

Ausstellung „KeltenKids“

– für Kinder ab 5 Jahren

__________________

Mi 7.2. | 17.30-18.30 Uhr After Work

Kostümführung mit Aperitif

__________________

Sa 10.2. | 15-16 Uhr Familienführung

Ausstellung „KeltenKids“

– für Kinder ab 5 Jahren

__________________

Sa 17.2. | 15-16 Uhr Familienführung

Ausstellung „KeltenKids“

– für Kinder ab 5 Jahren

__________________

So 18.2. | 12-13 Uhr Führung

– Den Kelten auf der Spur

__________________

Mi 21.2. | 17.30-18.15 Uhr After Work

– Vom Erz zum Eisen

__________________

Fr 23.2. | 15-17 Uhr Workshop

Honigfarbene Tropfen aus Stein

– für Kinder von 6-9 Jahren

__________________

Sa 24.2. | 15-16 Uhr Kinder führen Kinder

Ausstellung „KeltenKids“

– für Kinder ab 6 Jahren

__________________

So 25.2. | 14-16 Uhr Familiennachmittag

Ausstellung „KeltenKids“

– für Kinder ab 5 Jahren

_____________________________________________________

März 2024

____________________________________

Sa 2.3. | 15-16 Uhr Familienführung

Ausstellung „KeltenKids“

– für Familien mit Kindern ab 5 Jahren

__________________

Sa 9.3. | 15-16 Uhr Familienführung

Ausstellung „KeltenKids“

__________________

Mi 13.3. | 17.30-18.30 Uhr After Work

– Kostümführung mit Aperitif

__________________

Fr 15.3. | 17.30-18.45 Uhr Escape Game

– Verschollen in der Zeit

__________________

Sa 16.3. | 10-13 Uhr

Samstagsmuseum für Kids

Ausstellung „KeltenKids“

– für Kinder von 6-10 Jahren

__________________

Sa 16.3. | 15-16 Uhr Kinder führen Kinder

Ausstellung „KeltenKids“

– für Kinder ab 6 Jahren

__________________

So 17.3. | 12-13 Uhr Führung

– Den Kelten auf der Spur

__________________

Sa 23.3. | 10-13 Uhr Workshop

Comic, keltisch, cool!

– für Kinder von 10-13 Jahren

__________________

Sa 23.3. | 15-16 Uhr Familienführung für blinde und sehbehinderte Kinder

Ausstellung „KeltenKids“

– für Familien mit Kindern ab 5 Jahren

__________________

Do 28.3. | 15-16 Uhr Ferienführung

Ausstellung „KeltenKids“

__________________

Sa 30.3. | 15-16 Uhr Familienführung

Ausstellung „KeltenKids“

___________________________________________

April 2024

__________________

Do 4.4. | 15-16 Uhr Ferienführung

– für Kinder ab 5 Jahren

__________________

Fr 5.4. | 14-16 Uhr Färbeworkshop

– nur für Kinder von 6-9 Jahren

__________________

Sa 6.4. | 15-16 Uhr Familienführung

– für Familien mit Kindern ab 5 Jahren

__________________

Mi 10.4. | 17.30-18.30 Uhr After Work

– Kostümführung mit Aperitif

__________________

Fr 12.4. | 17.30-18.45 Uhr Escape Game

Verschollen in der Zeit

– für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren

__________________

Sa 13.4. | 14.30-15.30 Uhr

Kinder führen Kinder

– für Kinder ab 6 Jahren

__________________

Sa 13.4. | 15-16 Uhr

Familienführung mit Gebärdensprache

– inklusive Führung für Familien mit Kindern ab 5 Jahren

__________________

Fr 19.4. | 15-17 Uhr Tonworkshop

– nur für Kinder von 6-9 Jahren

__________________

Sa 20.4. | 15-16 Uhr Familienführung

– für Kinder ab 5 Jahren

__________________

So 21.4. | 12-13 Uhr Führung

– Den Kelten auf der Spur

__________________

Mi 24.4. | 17.30-18.15 Uhr After Work

– Keltischer Mustermix und Färbetricks

__________________

So 28.4. | 14-16 Uhr Familiennachmittag

– für Familien mit Kindern ab 5 Jahren

Detaillierte Informationen zum Programm finden Sie unter www.freiburg.de/museen. Vielen Dank!